Theaterpreisvergabe in Plauen

Auszug aus der Ordnung

Präambel

Mit dem Mäzen Hans Löwel erfuhren der Plauener Theaterförderverein und das Vogtlandtheater Plauen finanzielle Unterstützung durch dessen eigene Stiftung von einem ungewöhnlichen Ausmaß. Dies konnte nach dem Auslaufen der Löwel-Stiftung durch die Gründung der vereinseigenen Hans und Edith Löwel Stiftung – Vogtland-Theater-Plauen erfolgreich fortgesetzt werden. Es ist erklärtes Anliegen von Förderverein und -stiftung, auch das Andenken an die Stifter auf Dauer wachzuhalten.

Vorstand des Theaterförderverein und Aussichtsrat der H.- und E.-Löwelstiftung haben beschlossen, ab 01.01.2019 einen Hans-Löwel-Theaterpreis und einen Edith-Löwel-Theaternachwuchsförderpreis zu vergeben. Beide Preise sind in ihrer Bedeutung gleichwertig.

Der „Hans-Löwel-Theaterpreis“ wird an Einzelpersonen oder mehrere Personen verliehen, die zusammen tätig sind und die sich um das Vogtlandtheater Plauen im weitesten Sinne verdient gemacht haben.

Mit dem „Edith-Löwel-Theaternachwuchsförderpreis“ sollen außergewöhnliche Leistungen von Mitgliedern des Theaters Plauen-Zwickau gewürdigt werden. Hier können Preisträger nur Personen sein, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Jeder Preis wird im Abstand von 2 Jahren übergeben. Jedes Jahr sollte ein Preis verliehen werden – eine Preisvergabe ist nicht zwingend.

Um die Preisträger zu ermitteln, hat der Theaterförderverein, die Hans-und-Edith-Löwel-Stiftung – Vogtlandlandtheater Plauen und die Theaterleitung Plauen-Zwickau ein unbegrenztes Vorschlagsrecht. Die Preisträger werden einvernehmlich durch eine Jury ermittelt, die sich wie folgt zusammensetzt:

  • 2 Vertreter des Fördervereins
  • 2 Vertreter der Stiftung
  • 2 Vertreter der Theaterleitung

Alle Juroren sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Der Theaterpreis ist mit einem Ehrengeschenk verbunden.

Der Preisträger des Nachwuchsförderpreises erhält ein Preisgeld.

Es muss nicht zwingend ein Preis vergeben werden.

Die Preisverleihung ist in einem würdigen Rahmen durchzuführen. Die Medien sind einzuladen.

 

Plauen, den 8.Mai 2019

 

für die:                 Theaterleitung               Förderverein                 Stiftung

                              gez. May                      gez. Reichel                  gez. Dr. Behrens

                            Generalintendant         Vorsitzender                 Stiftungsvorstand

Theaterpreise

des Fördervereins
  • 2019: Julia Hell, Schauspielerin (Edith-Löwel-Theaternachwuchsförderpreis)
  • 2018: Ute Mentzel, Schauspielerin; Evelin Wunderlich, Mitarbeiterin Bühne
  • 2017: Steffi Liedtke, Theaterpädagogin
  • 2016: Brigitte Seidel, Leiterin Requisite; Werner Dietzsch, Haushandwerker
  • 2015: Charlotte Busch, Mitglied Singakademie; Torsten Händler, Ballettdirektor
  • 2014: Carolin Eschenbrenner, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
  • 2013: Shin Taniguchi, Sänger
  • 2012: Dieter Maas, Schauspieler
  • 2011: Inge Eichhorn, Mitglied Singakademie; Andreas Krötzsch, Techn. Direktor
  • 2010: Ralph Müller, Sänger
  • 2009: Uwe Fischer, Theaterpädagoge
  • 2008: Gerda Schlee, Leiterin KBB
  • 2007: Eckehard Rösler, GMD und Chordirektor
  • 2006: Birge Arnold und Helmar Stöß, SchauspielerInnen
  • 2005: Helma Nindel, Leiterin der Besucherabteilung
  • 1999: Inszenierungsteam >Der Untergang der Titanic<